Team Tatendrang

Spaß, Freunde und Gemeinschaft konnten 12 Kinder mit Beeinträchtigung vom 15.08.-19.08.2019 beim Sommerreitcamp, im Reitstall am Türmchen in Troisdorf, erleben. Der Reitstall ist speziell auf die Bedürfnisse für Menschen mit Behinderung ausgerichtet. Die Teilnehmer*innen erwartete eine Reithalle, in der auch bei schlechtem Wetter geritten werden konnte, ein Liftanlage für körperbehinderte Teilnehmer*innen, Paddocks, Weiden und sogar ein kleiner Wald für den Ausritt auf den Therapiepferden. Zahlreiche andere Tiere auf dem Hof, wie Ziegen, Hühner, Kaninchen, Hund und Katze, konnten gestreichelt und versorgt werden. Die Ergo- und Hypotherapeutin Nina Feuerherm und ihr Team boten dabei in gewohnter Betreuungsqualität ein spannendes Unterhaltungsprogramm, für die Tatendrangler des Bunten Kreis Rheinland. Das Gefühl sich von einem großen Pferd tragen zu lassen oder ein so starkes Tier alleine zu führen, stärkt das Selbstvertrauen enorm und wirkt sich nachhaltig positiv auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung aus. Oftmals sind es die kleinen Schritte, die so bedeutungsvoll und wichtig für die Entwicklung sein können.

Hier ein Beispiel:
Unsere Teilnehmerin Marie leidet unter extremer Höhenangst, die sie oftmals daran hindert an gewöhnlichen Ausflügen teilzunehmen. Schon der Schritt auf die erste Sprosse einer Leiter zum Beispiel, kostet sie große Überwindung und sie fängt an zu weinen und zu zittern. Im Laufe der Woche baute sie Vertrauen zu den Pferden auf, striegelte sie, fütterte sie und hatte den großen Wunsch, wie alle anderen Kinder auch, auf ihnen zu reiten. Immer wieder motiviert wurde sie dabei von dem Team an Mitarbeiterinnen, die auch die kleinsten Fortschritte erkannten, Marie lobten und bestärkten weiter zu machen. So schaffte sie es auf die Trittleiter zu steigen und über den Rücken des Pferdes zu schauen. Für manche mag dieser Schritt bedeutungslos sein, nicht aber für Marie, die sich ihren Ängste gestellt hat, sie ein Stück weit überwinden konnte und sicherlich motiviert durch ihre Liebe zu den Tieren noch viel mehr erreichen kann, wenn sie die Möglichkeit dazu bekommt.
Durch die freundliche Unterstützung des Kiwanis-Club Bonn e.V. konnten wir auch dieses Sommerreitcamp stattfinden lassen. Die Kinder erlebten einen Ferienspaß der besonderen Art, fanden neue Freunde und die Eltern konnten auf ein Betreuungsangebot zugreifen, dass gezielt auf die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder zugeschnitten war.
Der Bunte Kreis Rheinland sagt DANKESCHÖN!!!!

 

Zurück

Weitere Beiträge

Classic Days

mit unseren Tatendrang Kids

weiterlesen

Petition & Offener Brief

Wir kämpfen für den Erhalt der Asklepios Kinderklinik!

weiterlesen