Vollgas!

Mit Vollgas über die Nordschleife

Diesen Wunsch haben viele Kinder (und auch Erwachsene). Am letzten Wochenende wurde
dieser Wunsch für einige Familien des Bunten Kreis Rheinland wahr. Der Organisator der
Nürburgring-Classic, Marcus Herfort und der Inhaber des Oldtimer-Zentrums Depot3 in
Mülheim-Kärlich, Ralph Grieser, hatten sich ein Charity-Event der ganz besonderen Art
einfallen lassen. Mehr als 800 Fahrer gingen am Grand-Prix-Kurs und der geschichtsträchtigen
Nordschleife in mehr als 25 Rennen mit ihren Oldtimern an den Start. Eigentlich war die Aktion
zu Gunsten krebskranker Kinder am Koblenzer Klinikum Kemper Hof initiiert. Darüber hinaus
durften aber auch kranke und beeinträchtigte Kinder, die der Bunten Kreis Rheinland betreut,
und deren Geschwister an den Charity-Fahrten teilnehmen. Als Piloten saßen unter anderem
Skateboard-Pionier Titus Dittmann, der Fernseharzt und Schauspieler Doc Esser, die Deutsche
Weinkönigin Carolin Klöckner sowie die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft
Julia Klöckner am Steuer. Für Leon, der als Co-Pilot in einem Porsche über den Ring brauste,
wird dieses Event lange unvergessen bleiben: „Das war eine wirklich tolle Veranstaltung“, so
Vater Christoph „wir haben mit der Familie einen wunderschönen Tag am Nürburgring
verbracht. Unser Sohn und auch unsere Tochter werden davon lange zehren.“ Auch Inka Orth,
Vorsitzende des Bunten Kreis Rheinland, lobte die tolle Organisation. „Die ganze Atmosphäre
war sehr beeindruckend. Die Familien haben nicht nur interessante Einblicke in die Welt des
Motorsports bekommen, sondern einen unbeschwerten Tag zusammen verbracht. Gerade für
Geschwister von beeinträchtigten Kindern sind diese kleinen Auszeiten unbezahlbar. Wir
danken allen, die dieses Event möglich gemacht haben, für diese tolle Möglichkeit.“

 

Zurück

Weitere Beiträge