Hoher Besuch zu Karneval

Der Vorstand des Vereins Senioren- und Jugendhilfe e.V. im Bonner Stadtsoldaten-Corps (BStC) hat das Projekt „Geschwisterkinder“ des Bunten Kreis Rheinland mit einer großzügigen Spende bedacht. Einen Scheck in Höhe von 2.000,- Euro eskortierten rund 80 Mitglieder des BStC am Weiber-Donnerstag zur Universitätskinderklinik an der Adenauerallee in Bonn. Hier überreichten Karl Heinz Morschhaeuser, Vorsitzender und Karl Wilhelm Starcke, Schatzmeister des Vereins, um 14 Uhr zahlreiche, von Galeria Kaufhof gespendete Teddybären für die Kinder auf den Stationen der Universitätskinderklinik an den Direktor, Prof. Dr. Johannes Breuer.

Inka Orth, Vorsitzende des Bunten Kreis Rheinland, hatte bereits erste Anschaffungen unterm Arm. Mit einem Stapel Bücher in der einen und dem Scheck in der anderen Hand verkündete sie: „Wir werden in unserem Familiencafé hier in der Kinderklinik eine kleine Bibliothek mit Lesestoff und einem Laptop sowohl für Eltern und die kleinen Patienten, aber auch für die von uns betreuten Geschwisterkinder einrichten.“ Geplant ist, die bunte Bibliothek mit Fachliteratur und krankheitsbezogenen Kinderbüchern auszustatten, damit sich alle Familienmitglieder ein Bild über die Erkrankung des kleinen Patienten machen können.

Der BStC unterstützt mit dem Verein Senioren- und Jugendhilfe seit 1982 junge und alte Menschen in sozialen Notlagen. Das von Vertretern der Stadtsoldaten mit Spendenbüchsen eingesammelte Geld oder überwiesene Spenden gehen zu 100 Prozent an die Bedürftigen.

 

Zurück

Weitere Beiträge

Welt-Kinderrechte-Tag 2017

Das Recht der Kinder auf sozialmedizinische Nachsorge

weiterlesen

Wertvolle Hilfe

Hilda-Gymnasium unterstützt tatkräftig beim TLK

weiterlesen

Weltdiabetestag

Wir erzählen Sophies Geschichte

weiterlesen