Zahngold-Spende

Zahnarztpraxis aus der Eifel unterstützt beeinträchtigte Kinder

Zahngold in Bargeld verwandeln und damit etwas Gutes tun. Manchmal kann es so einfach sein. Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Kriegel aus Daun in der Eifel sammelte über Monate Altgold von Patienten, die dafür ihr Einverständnis gegeben hatten. Die stolze Summe von 1.000 Euro fließt nun in das Tatendrang-Projekt des Bunten Kreis Rheinland.

„Auch Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung wollen in ihrer Freizeit, wie alle anderen auch, möglichst autonom und selbstbestimmt handeln können,“ sagt Inka Orth, Vorsitzende des Vereins, die den Scheck freudig entgegen nahm.

Freizeit mal anders verbringen, nicht abseits stehen, sondern ganz selbstverständlich eingebunden werden in das aktive Leben einer Gruppe. Das ist das Ziel, das sich der Bunte Kreis Rheinland mit dem Projekt gesetzt hat. Geschulte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begleiten die Freizeitaktivitäten, bieten Unterstützung an, wo sie nötig ist und fordern wo es möglich ist. Jeder hilft bei anfallenden Arbeiten im Rahmen seiner Möglichkeiten, kann Einfluss nehmen auf Entscheidungen, lernt Hilfe anzubieten und Hilfe anzunehmen.

Zurück

Weitere Beiträge

Virtuelle Ausstellung - Kinder haben Rechte