Drachenlauf

Drachenstarke Leistung!

Es gibt ihn schon seit vielen Jahren – den Drachenlauf. Leider fiel er, wie viele Veranstaltungen in diesem Jahr, aus. „Kein Grund, nicht zu laufen“, dachten sich die Siebengebirgs-Drachen und organisierten die Challenge: „Just for Run“. Zwischen dem 1. und 31. Oktober konnte so die Strecke im Siebengebirge allein oder in kleinen Gruppen gelaufen und gewandert werden.

„Wir hätten nicht gedacht, einen solchen Zulauf zu erhalten“, sagt Daniel Weiser vom Orgateam Drachenlauf. „Der Just for Run wird uns in ganz besonderer Erinnerung bleiben, vor allem wegen der vielen positiven Rückmeldungen, die wir persönlich, auf den Trails, per E-Mail und auf Facebook erhalten haben.“

Insgesamt bewältigten 375 Personen die Strecke von 26 Kilometern und 1.000 Höhenmetern. Der älteste Drachenbezwinger war 75, die jüngste Teilnehmerin sechs Jahre alt und die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus der Schweiz. Viele Läufer stockten ihre Startgebühr auf und so kamen 1.754 Euro zusammen, die an den Verein Bunter Kreis Rheinland gehen.

„Wir sind immer wieder überwältigt davon, welche unterschiedlichen Aktionen sich Menschen einfallen lassen, um uns auch in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen“, so Inka Orth, Vorsitzende des Vereins. „Mit dieser großartigen Spende, werden wir unsere Tatendrang Adventsfahrt im nächsten Jahr finanzieren. Hier bieten wir Kindern mit Beeinträchtigung die Möglichkeit, ein Wochenende in der Eifel zu verbringen.“

Zurück

Weitere Beiträge