Jetzt spenden

Bunter Kreis Rheinland e.V.

Wer wir sind

erfahren Sie hier.
Der Bunte Kreis stellt sich vor.

Mehr

Was wir tun

Unsere Arbeit im Überblick.
Hier erfahren Sie mehr.

Mehr

Was Sie tun können

Die verschiedensten
Möglichkeiten…

Mehr

Aktuelles

Lauft mit uns für den guten Zweck!

Seehotel Maria Laach unterstützt unser Geschwister-Projekt

Zahngold in Bargeld verwandeln und damit etwas Gutes tun

Salat zu verschenken - für einen guten Zweck

6.000 Euro für zwei zusätzliche Reitcamps in den Ferien

Veranstaltungen

Juni 2019
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
September 2020

Tatendrang-Freizeit: Freizeitpark Gondorf

08:30–18:30

An diesem Wochenende planen wir eine Freizeit für Kinder und Jugendliche mit einer Entwicklungsverzögerung und/oder geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung.

Oktober 2020

Tatendrang-Familienfreizeit

02.10.2020 - 04.10.2020

Gemeinsam mit der Familie in den Urlaub fahren und gleichzeitig ein bisschen Urlaub von der Familie machen?

Geschwister-Jugendfreizeit: Herbst

12.10.2020 - 17.10.2020

in Vallendar

Tatendrang-Freizeit: Reitcamp Herbst

12.10.2020 - 16.10.2020

Pferdebegeisterte Kinder und Jugendliche kommen bei diesem Tagesangebot ganz auf ihre Kosten.

Tatendrang: integrative Freizeit "Stars in der Manege"

19.10.2020 - 24.10.2020

Die Magie des Zirkus fasziniert Groß und Klein, Alt und Jung, Menschen mit und ohne Handicap.

Erfahrungsberichte

Izabella fegt im Fußballtrikot durch die Kölner Erdgeschosswohnung. Die Fünfjährige ist ein echter Wirbelwind und man kann sich kaum vorstellen, dass sie bereits drei Jahre ihres Lebens im Krankenhaus verbracht hat.

 

Familie Zariqi

Es scheint, als schauten seine Augen direkt in die Seele seines Gegenüber und seine Mimik sagt: „Ich weiß alles über diese Welt und das Leben“.

 

Familie Bögeholz

Wichtig für mich waren vor allem die Gespräche mit Schwester Britta und die Tatsache, dass jemand da war, der mir mal einen Teil der Verantwortung abgenommen hat.

 

Barbara Kuck