Taschenlampenkonzert 2016

Das 9. Bonner Taschenlampenkonzert – ein Erfolgsrezept
 
Ein Open-Air-Konzert dieser Größenordnung wird in aller Regel von professionellen Agenturen geplant und durchgeführt, deren hohe Gage oft für den Erfolg einer Veranstaltung stehen soll. Der Bunte Kreis Rheinland nimmt die vielen Planungen, Genehmigungsverfahren, Aufbauarbeiten oder Standdienste bis hin zu den Aufräumarbeiten alljährlich selbst in die Hand. Über 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer setzen sich dafür ein, dass alles reibungslos funktioniert. Sie verknoten tausende von Luftballons, bauen Zelte und Pavillons auf und wieder ab, geben mehrere tausend Liter Getränke aus, fertigen und verkaufen kiloweise Pommes, Bratwurst und Waffeln, schminken ganze Schulklassen und sorgen dafür, dass an der Kasse, an den Zapfhähnen oder den Toiletten alles nach Plan verläuft. Belohnt werden sie mit einem traumhaften Anblick ganzer Heerscharen picknickender Familien vor der Bühne am Poppelsdorfer Schloss, mit über 4.000 gespannten großen und kleinen Gäste vor den Ständen rechts und links der Bühne, denn bereits kurz nach 18 Uhr bildeten sich am Samstag bei heißen Temperaturen die ersten Menschenschlangen am Kletterturm, bei den Glücksrädern oder aber an den Ständen der VRS und der AOK.
 
Auf der Bühne vor märchenhafter Schlosskulisse moderierten Insa Backe (WDR) und Hanno Friedrich (Schauspieler) die Veranstaltung. Nachdem Prof. Dr. Michael Hoch, Rektor der Universität Bonn und Gastgeber dieser Location den Abend eröffnete, zählten Luca und Noah Bögeholz den Countdown zum spektakulären Luftballonwettbewerb. Hunderte von grünen und weißen AOK-Ballons stiegen zeitgleich in den wolkenlosen Bonner Himmel, wir dürfen gespannt sein, wer die drei Gewinner sind. Die Jungs haben einen kleinen, schwerkranken Bruder, den der Bunte Kreis betreut hat. Immer wieder nehmen sie die Angebote des Bunten Kreis für Geschwister wahr, gemeinsam mit anderen betroffenen Kindern einen Tag oder gar eine ganze Ferienfreizeit gemeinsam zu verbringen.
 
Von 20 bis 22 Uhr spielte dann die Berliner Band Rumpelstil ihre lustigen und traurigen, nachdenklichen und rhythmischen Songs, bei denen es viele Zuschauer nicht mehr auf ihren Decken hielt. Und beim Feuerwehrlied rappten über 4000 Menschen auf Tischen, Bänken, Decken oder auf den Schultern der Papas. Drei junge Feuerwehrmänner aus Bonn-Mitte hatten gemeinsam mit Insa Backe Wochen vor dem Konzert einen eigenen Grove zu diesem Stück einstudiert. In voller Feuerwehrmontur tanzten sie auf der Bühne und die Zuschauer taten es ihnen nach. Die drei Mitglieder der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr Werner, Jörg und Gerd haben mit ihrer Tanzeinlage eindrucksvoll demonstriert, dass ein Feuerwehrmann nicht allein zum Löschen von Bränden oder Retten von Katzen auf Bäumen befähigt ist.
 
Mit Einbruch der Dunkelheit und begleitet vom altbekannten Taschenlampenlied tanzten tausende Lichter am Bonner Abendhimmel. Mit Taschenlampen, Knicklichtern, Smartphones oder Stirnlampen schrieben die Gäste ihre Wünsche in den Himmel. Für die fleißigen Helfer des Bunten Kreis ging es danach ans Abbauen und Aufräumen, und für sie hatte sich auf jeden Fall ein Wunsch erfüllt: Ein wunderschöner und gelungener Abend neigte sich dem Ende und viel Geld wurde eingenommen, um die wertvolle Arbeit für Familien mit schwerkranken Kindern in der Region fortsetzen zu können.
 
Wir danken unseren Sponsoren für Ihre großartige Unterstützung: Universität Bonn, VRS Rhein-Sieg, Volksbank Rhein-Sieg, AOK, Granatella, Ameron Hotel Königshof, Kulticus, SWB Bus und Bahn, Chupa Chups, Feuerwehr Bonn-Mitte, Nuhn Veranstaltungstechnik, Schaufenster, Bäckerei Drodten, Bronx Rock, Sparkasse KölnBonn, Fotostudio Balsereit, Kinopolis, Moskito und Ginyuu. Außerdem danken wir den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, den Fußballerinnen des SC-Fortuna Bonn für ihre Aufbau- und den Studenten von WK St.V Unitas-Salia aus Bonn für ihre Abbauhilfe.

-----------------------------------------

Unter einem riesigen Regenschirm, der über ganz Bonn aufgespannt war, ging ein fantastisches Taschenlampenkonzert 2016 zu Ende. Nun geht es auf die Premiere am 10.9. zu: Wir freuen uns auf euch, Koblenz!

Zum Ticketvorverkauf

Zurück

Weitere Beiträge