Tag des Glücks

Zum Weltglückstag am 20. März 2017 hat sich der Bunte Kreis Rheinland etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das Team verschenkt den ersten essbaren Glücksklee an Menschen in der Region um sie daran zu erinnern, dass jeder von uns ein Recht darauf hat, glücklich zu sein. Und um denen Aufmerksamkeit zu geben, die gerade nicht so viel Glück haben, wie z.B. schwer oder chronisch kranke und behinderte Kinder und deren Familien.
 
Wie glücklich man sich schätzen darf, gesund zu sein wird uns oft erst dann bewusst, wenn wir plötzlich erkranken. Dann verändert sich mit einem Schlag unser eigenes Leben und das unseres Umfeldes. Zu früh geboren, eine schwere Erkrankung, ein Unfall beim Spielen oder eine lebenslange Behinderung treffen Eltern dieser Kinder ebenso wie seine Geschwister und bringen viele Ängste, Sorgen und Veränderungen in den Familienalltag.
Zum Glück gibt es den Bunten Kreis, der den Beteiligten beim Übergang vom Klinikaufenthalt in den Familienalltag mit Rat und Tat zur Seite steht. Ob bei der psychologischen Betreuung der Mutter oder der Geschwister, der Erledigung aller sozialrechtlichen Angelegenheiten oder dem Aufbau eines Pflege- und Fördernetzes für das erkrankte Kind -  sozialmedizinische Nachsorge bedeutet Hilfe dort, wo sie dringend benötigt wird. Das gibt Mut und Kraft und bedeutet ein wenig Glück – für das erkrankte Kind, für die Familie und auch für die Menschen, der hier helfen dürfen.

--------------

„Ein gesundes und glückliches Leben - das wünschen wir dir.“

So steht es auf der Geburtstagskarte, die Paula von ihren Freunden bekommen hat. Aber Paula ist krank. Sie wird nie wieder gesund werden.
Ein Leben.
Ein richtiges Leben.
Das wird Paula nie haben.
Genauso wenig wie Zeit, um erwachsen zu werden. Aber Paula ist trotzdem glücklich. Sie mag Regen und Pfützen und ihre neuen Gummistiefel. Sie mag Marzipantorte, geflochtene Zöpfe und bunte Glasmurmeln. Sie mag viele Dinge, die andere Kinder auch mögen.
Und sie mag Mut.
Und Courage.
Weil sie weiß, dass man an etwas glauben muss. Ganz besonders dann, wenn es kein anderer tut.

 

Zurück

Weitere Beiträge

Stockbrot mit dem HKV

Der Heimat- und Kulturverein Breidt unterstützt mit 5000€

weiterlesen

Spende der Bad Neuenahr Lions

5000 Euro im Rahmen des Festaktes im Kurhaussaal

weiterlesen